Background
Lausanne Marathon - Vitual - 13.10 - 03.11
Für Alles !
< SOUS-MENU

Allegement bedingungen und Datenschutz 2021

1. Individuelle Verantwortung

Während der Teilnahme hält sich der Teilnehmer an die zum Zeitpunkt der Teilnahme geltenden Hygienevorschriften des BAG.

Der Teilnehmer(e) hält sich an die Straßenverkehrsordnung und ist jederzeit auf allen Strecken wachsam. Die Routen werden nicht überwacht. Es wird keine medizinische Versorgung, Verkehrssicherheit, Verpflegung und dergleichen geben. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Problemen/Unfällen.

Der Teilnehmer(e) bescheinigt, dass er/sie gesund ist und dass er/sie in der Lage ist, Sport zu treiben und ihre Anstrengungen über die von ihm gewählten Distanzen zu steuern.

Der Teilnehmer(e) bescheinigt, dass er/sie über eine eigene Versicherung für Unfall, Krankheit, Diebstahl usw. verfügt. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unfälle, Schäden, Diebstahl, Beschädigung und sonstige Schäden des Teilnehmers(e) und gegenüber Dritten. Der Teilnehmer entscheidet über die Teilnahme in eigener Verantwortung. Er/sie entlastet den Veranstalter von Problemen, die vor der Abreise, während und nach der Teilnahme auftreten können.

Nicht in der Nacht oder bei sehr schlechtem Wetter abfahren. Mitmachen mit der richtigen Kleidung, dem 100% beladenen Telefon, einem Drink, einem Snack und dem Routenplan.

Die Startnummer ist nicht auf eine andere Person übertragbar. Im Falle eines Unfalls haftet der Übermittler für einen Unfall, Schaden und dergleichen.

2. Der Test 2021

2. Der Test 2021

Im Falle von Krankheit, Unfall, Reisen usw. wird die Anmeldefinanzierung nicht erstattet oder aufgeschoben. Zur Erinnerung im geltenden schweizerischen Recht ähneln die Geschäftsbedingungen einem Vertrag. Der Läufer akzeptiert daher diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei seiner Anmeldung. Es können keine Rechtsmittel vor Gericht eingelegt werden. wenn die Strecke aus extremen meteorologischen Gründen nicht befahren werden kann oder wenn die Fahrbahn nach dem Ermessen des Veranstalters abgesenkt und/oder geschlossen wird; Dieser behält sich das Recht vor, das Programm jederzeit zu ändern oder eine Fahrt abzubrechen. Es werden keine Rückerstattungen oder Stundungen vorgenommen.

3. Datensparsamkeit

3. Datensparsamkeit

Wir bearbeiten immer nur so viele Daten, wie für den angestrebten Zweck unbedingt erforderlich sind.

Für die Anmeldung und Durchführung der Laufveranstaltung werden von den Läuferinnen und Läufern nur der Name, der Vorname, das Geburtsjahr und die Adresse sowie für die Online-Anmeldung die E-Mail-Adresse als zwingende Angaben gefordert.

Weitere Daten werden nur auf freiwilliger Basis und nur dann erhoben, wenn es für die Erbringung einer weiteren Leistung erforderlich ist.

In Ranglisten werden nur der Name, der Vorname, der Jahrgang, der Wohnort, die Kategorie und die Laufzeit publiziert. Eine Publikation der vollständigen Adresse erfolgt nicht. Die Publikation der Ranglisten im Internet erfolgt nur auf der Website des Veranstalters sowie auf der Website von Datasport.

Wir löschen oder archivieren nicht mehr benötigte Daten.

4. Transparente Information

4. Transparente Information

Wir können davon ausgehen, dass die Läuferinnen und Läufer in alle Datenbearbeitungen, welche unmittelbar mit der Organisation und Durchführung der Laufveranstaltung zusammenhängen, wie z.B. die Zustellung der Startnummer und von Informationen zur Laufveranstaltung, mit der Anmeldung automatisch einwilligen.

Über sämtliche Datenbearbeitungen, welche nicht unmittelbar mit der Organisation und Durchführung der Laufveranstaltung zusammenhängen sowie über deren Zwecke informieren wir die Läuferinnen und Läufer bei der Anmeldung und auf der Website.

Dazu gehören unter anderem auch die Veröffentlichung der Daten einschliesslich Laufzeit und Startnummer im Internet und in den Printmedien sowie die Weitergabe der Daten an Drittfirmen.

5. Weitergabe von Daten an Drittfirmen

5. Weitergabe von Daten an Drittfirmen

Wir geben Personendaten nur an Drittfirmen weiter, welche sich vertraglich verpflichten, die Daten nur für einen bestimmten, genau bezeichneten Zweck zu bearbeiten.

Wir holen vor der Weitergabe von personenbezogenen Daten an Drittfirmen, welche die Daten für eigene Zwecke bearbeiten (Fotoservice, Sponsoren, Zeitungen, TV-Sender, Internetdienste, etc.) die Einwilligung der Läuferin oder des Läufers ein.

Wir verweisen zu diesem Zweck bei der Anmeldung (sei es auf Papier oder via Internet) auf die Datenschutzerklärung  und geben zusätzlich ausführlichere Informationen auf der Website. Die Datenschutzerklärung und die Informationen auf der Website werden regelmässig auf ihre Aktualität überprüft und bei Bedarf an die aktuellen Verhältnisse angepasst.

Die Läuferin und der Läufer erhalten die Möglichkeit, die Weitergabe der Daten an Dritte zu untersagen oder einzuschränken. Wenn Sie mit der Datenweitergabe nicht einverstanden sind melden Sie sich bitte nach erfolgter Anmeldung beim Sekretariat. Die Datenweitergabe an Dritte erfolgt nur, wenn die Läuferin oder der Läufer keine Mitteilung gesendet hat.

6. Form der Weitergabe

6. Form der Weitergabe

Wir geben Daten in Papierform und auf elektronischem Weg weiter. Die Übergabe von Daten in Papierform erfolgt mit eingeschriebenem Brief oder persönlich an die verantwortliche Person. Bei der elektronischen Weitergabe von personenbezogenen Daten verwenden wir verschlüsselte E-Mails.

7. Outsourcing der Datenbearbeitung

7. Outsourcing der Datenbearbeitung

Unternehmen, welche für die Organisation und Durchführung der Laufveranstaltungen für uns tätig sind, wie z.B. im Rahmen der Zeitmessung, der Online-Anmeldung, etc., bearbeiten die Daten in unserem Auftrag und nur für unsere Zwecke.

Gemäss Gesetz sind wir verpflichtet, die Datenbearbeitung durch diese Unternehmen zu kontrollieren und diese zu verpflichten, die Daten nicht für eigene Zwecke zu bearbeiten oder an Dritte weiterzugeben. Uns ist bewusst, dass wir gegenüber den betroffenen Läuferinnen und Läufern für allfällige Fehler, den diese Unternehmen bei der Datenbearbeitung begehen, selbst verantwortlich sind.

8. Auskunftsrecht

8. Auskunftsrecht

Die Läuferinnen und Läufer haben das Recht Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über sie bearbeitet werden.

Wir organisieren unsere Datenbearbeitung so, dass wir den Läuferinnen und Läufer innert angemessener Frist das Auskunftsrecht gewähren können. Wir stellen sicher, dass die Daten auf Verlangen berichtigt oder gelöscht werden können. Die Auskunft, Berichtigung oder Löschung kann nur verweigert werden, wenn wir zur Bearbeitung der Daten gesetzlich verpflichtet sind oder wir ein überwiegendes Interesse geltend machen können.

Wir geben bei der Anmeldung zu den Laufveranstaltungen eine E-Mail- und eine Postadresse an, an welche Fragen gerichtet werden können.

9. Datensicherheit

9. Datensicherheit

Wir ergreifen angemessene technische und organisatorische Massnahmen zur Sicherung der Daten unserer Läuferinnen und Läufer vor absichtlicher oder zufälliger Vernichtung oder Verfälschung sowie vor dem Zugriff unberechtigter Dritter.

Werden die Daten durch einen Outsourcingpartner wie z.B. Datasport oder Mikatiming bearbeitet, dann versichern wir uns, dass diese die Vorgaben der Datensicherheit einhalten, ständig kontrollieren und verbessern.

10. Verantwortung

10. Verantwortung

Die Verantwortung für die Einhaltung dieser Datenschutz-Policy liegt bei jedem Mitarbeitenden, der Daten bearbeitet. Der OK-Ausschuss kontrolliert regelmässig, ob die Mitarbeitenden die Datenschutz-Policy einhalten und sanktioniert Missbräuche und Verstösse.

11. Geltungsbereich

11. Geltungsbereich

Die Datenschutzpolitik wurde vom Assoziationsausschuss angenommen und tritt auf Beschluss des Lenkungsausschusses in Kraft. Für die Ausgabe 2021 des Lausanne Marathons vom 13. Oktober bis zum 03. November 2021 werden sämtliche Rahmenbedingungen eingeholt. Der Gerichtsstand bei Rechtsstreitigkeiten ist in Lausanne. Diese wurden vor Eröffnung der Anmeldung erstellt und vor Bezahlung der Anmeldung für jedermann leicht zugänglich gemacht. Dieses Formular kann beim Sekretariat schriftlich angefordert werden, bevor die Zahlung für die Registrierung erfolgt.